Bis all (es) platzt! « K »

Düsseldorf/2014 – Open Source Festival – 8m x 3m x 3m – Wetterballon, Druckluftkompressoren, Steuereinheit, DMX-Dimmer, Schläuche, Adapter, Kabel, Infrarot-Fernbedienung,

Videolänge: 7 Stunden 30 Minuten

_CLG4186

_CLG3846

_CLG3546

_CLG4143

_CLG4101

_CLG4208

In der komponierten Performance „Bis (all) es platzt!“ schafft der Künstler Alexander Pascal Forré mit der Hilfe von vier Maschinen einen kalt, kalkulierten rhythmischen Raum, der in einer Explosion mündet. Der kreierte Raum dehnt sich aus bis er sich durch seine eigenen und äußeren physikalischen Grenzen selbst zerstört und wieder verschwindet. Dieser Prototyp wirft einen humoristischen Blick auf die serielle Produktion von gesellschaftlichen Zuständen und die kritiklose Annahme und Akzeptanz dieser Zustände durch diese Gesellschaft selbst. Lieferung auf Nachfrage. Spektakel nach Bestellung. Technische Unterstützung von Paul Faltz und Jakob Penca.

Text: Nils Rottgardt