Aktuelles

NOISE DU CHOCOLATE:

auf PferdeAnhänger!!

Pferdefest 2019: 9. – 13.8.2019, 54498 Piesport, 

https://www.pferdefest.de/anfahrt.html

https://www.facebook.com/events/315572772340675/

1. JURYPREIS – PREIS DER KÖLNER FILMPRODUZENTEN 

dotiert mit 1.800 €   gestiftet von Augenschein Filmproduktion, btf – bildunttonfabrik und Zeitsprung Pictures

Die wahre Nacktheit
Regie: Alexander Pascal Forré

Mit Penissen und lauten Auffälligkeiten Aufmerksamkeit zu erhaschen, ist gängige Praxis junger Männer, doch wirklich anstößig oder provokativ ist es nicht mehr. Es führt höchstens zu Lachern oder Abwehrreaktionen, auch die alten Videoaufnahmen zeugen davon.

Zwischen dem Grölen seiner Kollegen und den nüchternen Beurteilungen der Lehrkräfte und Psychologen versucht Alexander durch den poetischen Ausdruck und Selbstreflexion eine eigenwillige Rückeroberung seiner Bilder. Die ursprünglich zur Belustigung dokumentierten Videoaufnahmen werden in einem künstlerischen Prozess umgedeutet und neu interpretiert.

In einer Zeit hochauflösender und gefilterter Selbstdarstellung schafft es dieser uneitle Film, eine in ihrer Menschlichkeit politische Ebene zu erreichen. Wie die Figur Alexander lockt sie zuerst durch Fremdscham und Belustigung, um am Ende eine schmerzhafte Traurigkeit zu hinterlassen. Der eingangs be- und verurteilende Blick wird in Frage gestellt, Kategorien verschwimmen – die Selbstdarstellung als eine Form der Selbstausbeutung. Die wahre Nacktheit ist keine bloße körperliche, sondern eine Entblößung der Innenwelt. Somit ist dieser Film wirklich anstößig.

Ausstellungen:

„YouToo“ · Gruppenausstellung · „Interstuhl – 15“

Salon Schmitz Kaffeehaus · Aachener Str. 28, 50674 Köln

Eröffnung am 17.4.2018 · 20 Uhr

18. Apr – 11. Jun 2018

NOISE DU CHOCOLATE: 13.01.2018, ca. 21 Uhr

Bayenwerft Kunsthaus Rhenania / werft 5, Bayenwerft 28, 50678 Köln

Zur START! Veranstaltung der Dokomotive Plattform

AKADEMIE [Arbeitstitel] · Gruppenausstellung · „Self Storage 9.01. –  21.01“

Kunsthalle Düsseldorf · Grabbeplatz 4 · 40213 Düsseldorf

Eröffnung am 20.10.2017 · 18 Uhr

20. Okt. 2017 – 7. Februar 2018 

„Wahnsinn“ · Gruppenausstellung · „Gesundheit“

Salon Schmitz Kaffeehaus · Aachener Str. 28, 50674 Köln

Eröffnung am 24.4.2017 · 20 Uhr

25. Apr – 25. Aug 2017

„urban stage“· Gruppenausstellung ·“Interstuhl“

Erholungshaus Leverkusen · Nobelstraße 37 · 51373 Leverkusen

Eröffnung am 15. Januar 2017 · 10 Uhr

15. Jan. – 12. Mrz 2017

„[p:lux] – Licht teilen“– Gruppenausstellung -„Verfassung“,

Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon, Schlossplatz 7 · 29221 Celle

Eröffnung am 28. Oktober 2016, 1 – 21 Uhr,

29.10.2016 – 6.03.2017,

Mo, Mi – So 10:30 – 16:30 Uhr
Dienstags geschlossen

„WIR WOLLEN MAL NICHT ÜBERTREIBEN“– Gruppenausstellung -„Unterstuhl“,

KUNSTWERK KÖLN E. V., Deutz-Mülheimer-Straße 127, 51063 Köln

Eröffnung am 10.11.16 | 19.00 Uhr

11.11. – 03.12.2016,

NOISE DU CHOCOLAT (NDC) bei VIDEONALE.scope #4

26.11.2016 um ca. 21:00 Uhr im Filmclub 813 zu Wilhelm Hein’s „Doppelprojektion I – IV“, 1971-1972, mit Live-Musik (NDC) ca. 60 Min.
Veranstaltet von der Videonale Bonn, Kuratiert von Daniel Kothenschulte

50 Jahre filmischer Underground am Rhein: Die Filmkünstler Wilhelm Hein und Lutz Mommartz mit klassischen und neuen Werken

NOISE DU CHOCOLAT:

Fr. 24. Juni 2016 – ca. 22 UHR – Time Based Academy (ab 15 Uhr stART) – Kunsthalle Düsseldorf/Salon des Amateurs, Grabbeplatz 4, 40213 Düsseldorf

Robodonien 2016 –  „der Spint!“

Odonien, Hornstr. 85, 50823 Köln

„What’s behind?“ – Gruppenausstellung – „Finster“

Hochbunker Ehrenfeld, Könerstr. 101, 50825 Köln

17. – 27. September 2016,

„Was bleibt“ – Gruppenprojekt – „Finster“

Hochbunker Ehrenfeld, Könerstr. 101, 50825 Köln

Nur am 10. September 201610 – 22 Uhr, zum Denkmaltag

„Rundgang der KHM 2016“ – Arbeitsprozess der Arbeiten –  „Interstuhl“

Kunsthochschule für Medien Köln, Filzengraben 2a, 50676 Köln

21. – 24. Juli 201614 – 20 Uhr,

 

„Interstuhl“– Einzelausstellung

Moltkerei Werkstatt, Moltkestraße 8 (im Hof), 50674 Köln

Eröffnung am 15. September 2016, 19 – 21 Uhr, Performance um 20 Uhr

16..9. – 25.9.2016,  Do – Sa von 15 – 18 Uhr und nach Vereinbarung, Internationale Photoszene

 

„What’s behind?“ – Gruppenprojekt – „Tür dur“

Hochbunker Ehrenfeld, Könerstr. 101, 50825 Köln

Eröffnung: 17. September 2016